Engagement auf dem Weihnachtsmarkt – Sozialstände in dieser Woche

In dieser Woche präsentieren sich insgesamt 5 gemeinnützige Organisationen auf dem Weihnachtsmarkt.

In dieser Woche können sich die Besucher über die Projekte folgendes Organisationen freuen: UWABUFA e.V., 14. und 15.12., Stand 6
UWABUFA ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Waisen in Burkina Faso. Aus genau dieser Definition leitet sich auch unser Name als Akronym ab: Unterstützung für Waisen in Burkina Faso.

Der Verein wurde am 17. Juni 2010 in Köln gegründet. Die Gemeinnützigkeit wurde am 19.05.2011 vom Finanzamt Köln-Nord bescheinigt. UWABUFA teilt die Ziele mit SOS Lekma, einem burkinischen Verein zu dem viele der Mitglieder schon seit Jahren Bezug haben, sei es durch die Übernahme einer Patenschaft oder durch das Sammeln von Spenden.

Greenpeace vom 14. bis 17.12., Stand 19

Die international tätige Umweltorganisation stellt an ihrem Stand die vielfältigen Projekte vor.

Köln Ring e.V. vom 14. bis 15.12., Stand 84

Die Köln-Ring gGmbH, in Trägerschaft der Stegerwald-Stiftung und des Caritasverbandes für die Stadt Köln e.V., unterstützt psychisch erkrankte und behinderte Menschen mit unterschiedlichen Hilfsangeboten, von kleinen, dezentralen Wohnheimen über ambulant betreutes Wohnen bis zur Tagesstruktur. Wir wollen dabei helfen, ein Leben mit und trotz der Erkrankung und ihren Folgen zu ermöglichen.

Stiftung Stadtgedächnis vom 14. bis 17.12., Stand 30

Auch in diesem Jahr ist die Stiftung Stadtgedächtnis wieder auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom auf dem Roncalliplatz vertreten. Wir informieren über unsere Arbeit und – sollten Sie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk suchen – an unserem Stand gibt es attraktive Angebote. So z.B. Umhängetaschen in Form von `Buchtaschen`, die der `Postilla in Mattheum` (ca. 1260), dem 2. Werk des Kirchenlehrers Albertus Magnus, oder seinem Lehrbuch über die Tiere `De Animalibus` (ca. 1258) nachempfunden sind. Unterstützen Sie unsere Arbeit durch den Kauf eines Kaffeebechers oder des `Stadt Gedächtnis-Spieles`, eines Memory-Spieles mit Motiven von Archivalien des Historischen Archivs der Stadt Köln.
`Willkommen im alten Köln`, so lautet der Titel des Kalenders 2016, herausgegeben vom Historischen Archiv der Stadt Köln mit zwölf Motiven des in Köln-Mülheim aufgewachsenen Künstlers Siegfried Glos. Dieser Kalender ist ebenfalls an unserem Stand zu erwerben.
Am Stand helfen uns in diesem Jahr Mitglieder des Freundeskreis Marineschiffe Köln e.V., die sich damit für die Unterstützung durch das Historische Archiv der Stadt Köln bei der Zusammenstellung ihrer Jubiläumsschrift bedanken wollen. Sie werden repräsentiert durch `Bürger in Uniform` aus der Mudra-Kaserne in Köln-Westhoven.

Lebenshilfe NRW vom 16. bis 17.12., Stand 84

Ziel der Lebenshilfe ist die Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung und ihrer Familien in unserer Gesellschaft. Sie setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch mit geistiger Behinderung so selbstständig wie möglich leben kann, und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteilwird, wie er für sich braucht. Maßgebend sind die individuelle Persönlichkeit und die Bedürfnisse, die sich aus Art und Schwere der Behinderung ergeben.