Kölnische Rundschau: „Köln – Mal etwas ganz anderes: „Ich habe Gedichte für alle Lebenslagen dabei“, erzählt Claudia Schnürer. In eine Wolldecke gehüllt, wartet sie in der Antikgasse von Heinzels Wintermärchen auf Besucher, die mit ihr eine kurze, persönliche „Reise durch die Lyrik“ machen. Jemand wünscht sich etwas zum Hochzeitstag. Claudia Schnürer greift zu einem Buch von Ulla Hahn und liest ihrem Gegenüber im „Vorlesezimmer“ zwischen Alter Markt und Heumarkt kostenlos vor. […]

70.000 Lämpchen sorgen für Stimmung

Seit dem Wochenende haben die großen Weihnachtsmärkte in der Stadt geöffnet – und zogen auch bei Schmuddelwetter ihre Besucher an. Auf dem Roncalliplatz vorm Dom sollen mehr als 70 000 Lämpchen unterm Sternenzelt für Stimmung sorgen. 150 Stände wurden aufgebaut – zum Teil direkt neben Baucontainern und Gerüsten. Trotz der Großbaustelle am Dom-Hotel gebe es keine Beeinträchtigungen, wie Roland Temme, Geschäftsführer der Kölner Weihnachtsgesellschaft, sagt: „Wir haben uns sehr gut mit der Bauleitung verständigt.“ Die Zahl der Stände musste nicht reduziert werden. Adriana Mai schlendert mit ihrer Familie über den Markt der Herzen vor dem Dom. „Wir haben es unserer zweijährigen Tochter versprochen“, erzählt sie. „Und heute ist ein Tag, an dem wir alle Zeit haben. […]“ Quelle

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://www.rundschau-online.de/region/koeln/lyrik–gestrickte-decken-und-karamell-weihnachtsmaerkte-locken-erste-besucher-nach-koeln-31652220

(lifePR) (Leverkusen, 23.11.18)
In diesem Jahr neu: Stände mit z.B. Wildbienenhäuschen und Gin de Cologne, sowie der Rosé-Glühwein als neues Getränke-Highlight
Pavillon „Fotos unterm Mistelzweig“ – ein Erinnerungsfoto für den guten Zweck
„Loss mer singe SPEZIAL“ – der ganze Weihnachtsmarkt singt mit den Kokott-Chören und Stefan Knittler

Heute gibt es alle Daten und Fakten zum beliebtesten Weihnachtsmarkt Deutschlands! [1]

In diesem Jahr neu – unser Pavillon „Fotos unterm Mistelzweig“. Dort können die Besucher unter einem riesigen beleuchteten Mistelzweig von mehr als zwei Metern Breite ein wunderbares Foto von sich und den Liebsten schießen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Die Einnahmen dieses Projektes gehen in voller Höhe an den Verein „wir helfen“, der benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt[…]. Quelle

„Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Vor der prachtvollen Kulisse des Kölner Doms befindet sich Deutschlands beliebtester Weihnachtsmarkt. Vier Millionen Menschen besuchen jährlich die rund 150 Buden und Stände, die rund um den höchsten natürlichen Christbaum NRWs hochwertiges Kunsthandwerk und ausgefallene Geschenkideen präsentieren. Auf einer Bühne wird ein weihnachtliches Programm für Groß und Klein angeboten.[…].“ Quelle

Zum vollständigen Artikel geht es hier: – https://www.koeln.de/tourismus/weihnachtliches_koeln/so-oeffnen-die-weihnachtsmaerkte-in-koeln_1106413.html

„Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Mit dem gigantische Sternenzelt über deinem Kopf, dass den Platz überspannt, fühlst du dich ein bisschen wie im Märchen. Zusätzlich noch der Geruch von gebrannten Mandeln und die Kulisse des Kölner Doms, kann es noch schöner werden? Der Weihnachtsmarkt am Dom ist einer der größten in Köln mit 150 Ständen, die dir von Kunsthandwerk über selbstgemachte Strickware alles bieten. In der Mitte des Platzes, an der Bühne, trohnt eine 25 Meter hohe Tanne. Auf der Bühne finden in den vier Woche über 100 Veranstaltungen statt.

Eine Neuerung in diesem Jahr ist, neben dem roten und weißen Glühwein, der Rosé-Glühwein. Auch der Orangen-Ingwer-Punsch, ein Highlight es letzten Jahres, wird dieses Mal wieder ausgeschenkt. Der Großteil der kulinarischen Angebote wird in Bio-Qualität serviert.

[…].“ Quelle

Zum vollständigen Artikel geht es hier: – https://rausgegangen.de/veranstaltungen/weihnachtsmarkt-am-koelner-dom

Köln – Weihnachten steht wieder vor der Tür und wie alle Jahre lädt die festlich geschmückte Domstadt zum stimmungsvollen Bummeln und Flanieren ein.

Bis zum 23. Dezember werden Millionen Besucher die Weihnachtsmärkte der Domstadt besuchen. Nicht umsonst gehören die Weihnachtsmärkte in Köln zu den schönsten Europas. Die Kölner Innenstadt hat gleich sieben tolle Weihnachtsmärkte im Angebot – und jeder der unterschiedlichen Märkte ist einen Besuch wert.

In weihnachtlicher Atmosphäre einen heißen Glühwein genießen – einfach herrlich!

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Im Herzen von Köln erwartet der „Weihnachtsmarkt am Dom“ seine Besucher am Fuße der Kathedrale mit einem 25 Meter hohen geschmückten Tannenbaum und einer großen Bühne.

Die Hütten mit den roten Dächern unter dem leuchtenden Sternenzelt bilden eine atemberaubende Weihnachtskulisse.

Ein Rahmenprogramm mit Musikevents sowie Aktionen für Kinder wie Basteln und Schminken runden den „Weihnachtsmarkt am Kölner Dom“ ab […]. Quelle

Zum vollständigen Artikel geht es hier: – https://www.tag24.de/nachrichten/koelner-weihnachtsmaerkte-2018-highlights-fuer-eine-schoene-adventszeit-koeln-830218