Von Sonnenschein über Regen, von milden bis frostigen Temperaturen – der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom hat in der ersten Woche der Marktzeit 2018 schon so manche Wetterlage gesehen. Doch Nichts und Niemand kann die Besucher aus nah und fern davon abhalten, auf den Roncalliplatz zu kommen. So erlebte der Markt der Herzen einen besonders starken ersten Samstag!

Die Veranstalter vom Weihnachtsmarkt am Kölner Dom, Monika Flocke und Roland Temme, zeigen sich mit der ersten Woche der Weihnachtsmarktsaison zufrieden: „Viele kombinieren ihr Weihnachtsshopping mit einem Besuch bei uns. Wir können bisher zufrieden sein!“

Der neue Pavillon „Fotos unterm Mistelzweig“ entwickelt sich zu einer Attraktion. Hier machen unsere Besucher im Minutentakt Erinnerungsfotos und spenden damit gleichzeitig an „wir helfen“.

Die Höhepunkte der ersten Woche

Schon eine Woche ist es her, dass der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom 2018 von Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes feierlich eröffnet wurde.

In der ersten Woche begrüßten wir bereits 16 soziale und gemeinnützige Projekte in unseren Sozialständen auf dem Markt der Herzen! Die Kölner Weihnachtsgesellschaft ermöglicht sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie Vereinen, sich montags und donnerstags kostenfrei auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom in vier Aktionspavillons zu präsentieren. Bisher konnten zum Beispiel schon Zwischenraum e.V., die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., die Kolpingsfamilien der Stadt Köln, Ingenieure ohne Grenzen und die Telefonseelsorge Köln ihr Engagement vorstellen

Ein weiterer Höhepunkt: Stargeiger David Garrett hat den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom besucht, sich die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken lassen und sich am Bühnenprogramm erfreut.

Das Video dazu finden Sie hier:

Das erwartet Sie in Woche 2

Markt der Herzen – diesen Namen möchten wir uns jedes Jahr neu verdienen: Am kommenden Freitag, den 07. Dezember werden die diesjährigen Spenden der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH übergeben. Die Spendenempfänger werden von den vier Bürgermeistern Kölns und der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH gemeinsam bestimmt. Nach Herzenslust die Vorweihnachtszeit feiern – und auch die Menschen daran teilhaben lassen, denen es nicht so gut geht – das ist auf dem Weihnachtsmarkt der Herzen am Kölner Dom längst zu einer schönen Tradition geworden.

In diesem Jahr wird der Spendenbetrag noch einmal deutlich mehr werden, weil der Erlös unseres Pavillons „Fotos unterm Mistelzweig“ an „wir helfen“ ausgeschüttet wird. Hier finden Sie mehr Informationen zu unserer Neuheit. Ein zugesagter Scheck in Höhe von 10.000 Euro wird Frau Neven DuMont im Rahmen der Spendenübergabe auf der Bühne überreicht. Sollte sich zum Ende des Marktes eine höhere Einnahme herausstellen, geht diese selbstverständlich noch nachträglich an „wir helfen“.

In dieser Woche können Sie folgende Projekte in unseren Aktions- und Sozialständen besuchen:

Stand 6:

  1. – 04.12.: „Inner Wheel Club“
  2. – 06.12.: „UWABUFA“
  3. – 09.12.: Designwerkstatt „Braune Biene“

Stand 19:

  1. – 04.12.: „Sozial-Betriebe-Köln – Städt. Senioren- und Behindertenzentrum Köln-Mülheim“
  2. – 06.12.: „Caritas Werkstätten“

Stand 30:

  1. – 04.12.: „Katutura Projekt Namibia“
  2. – 06.12.: „SI Club Köln Kolumbas“

Stand 84:

  1. – 06.12.: „LVR Kliniken“
  2. – 09.12.: „Harald Meisenheimer – Glaskunst“

Stand 106 (Kölner Partnerstädte):

  1. – 09.12.: „Stadt Lille“

Auch die kleinen Weihnachtsfreunde möchten wir nicht vergessen

Am Donnerstag, den 06. Dezember gibt es auf dem Markt der Herzen eine besondere Veranstaltung für Kinder. Zwischen 16 und 18 Uhr kommt der Nikolaus zu Besuch.

Außerdem kommt Cat Ballou!

Am 4. Dezember werden die Musiker von Cat Ballou nicht nur die „kölschen Hätze“ höher schlagen lassen.

Nicht zu fassen – die erste Woche auf dem Markt der Herzen ist schon rum und wir starten in Woche 2!

Das sind die Bühnen-Highlights dieser Woche:

Mo. 03.12., 19.30 Uhr: GOODgirls & Weyers – Tina & Elli mit Nadine & Christoph – Acoustic Pop-Rock am Dom

Die GOODgirls & Weyers präsentieren die schönsten Rock-Pop-Kölsch-Weihnachtslieder mit Pianoklängen, perfekt harmonierenden Stimmen sowie einer herzlichen und mitreißenden Präsenz und bringen den Lichterhimmel am Dom zum funkeln.

Di. 04.12., 19.30 Uhr: Cat Ballou

Die weit über Köln hinaus bekannten Musiker von Cat Ballou werden am 4. Dezember nicht nur die „kölschen Hätze“ höher schlagen lassen.

Do. 06.12., 19.30 Uhr: Boulevard – Rock auf dem Weihnachtsmarkt

Songül – featuring Boulevard – Die Christmas Rocking Band auf dem Weihnachtsmarkt. Alte und neue Weihnachtsklassiker werden mal sanft, mal poppig, mal funky, mal soulig oder aber auch mit einer ordentlichen Prise rockigem Einschlag zu neuem frischem Leben erweckt.

Sa. 08.12., 19.30 Uhr: Domstädter Big Band – Verrockte Weihnacht

Die Big Band ist ein gemeinnütziger Musikverein mit dem Namen Domstädter Köln e.V., der 1970 gegründet wurde. Das Ziel ist es, das Brauchtum im Kölner Karneval zu pflegen und die Zusammenarbeit der Musizierenden in Europa zu unterstützen. Freuen Sie sich darauf, mit den Domstädtern Besinnlichkeit zu erleben und gemeinsam mit ihnen den Roncalliplatz zu rocken!

So. 09.12., 20.00 Uhr: Dat kölsche Rattepack – Swing Glöckchen klingeling

Dat kölsche Rattepack entführt das Publikum in die Swingmusik der Showgiganten Frank Sinatra, Samy Davis jr. und Dean Martin. Swing der 50er und 60er Jahre, kombiniert mit der herzlichen kölschen Sprache, lässt den Abend auf dem Roncalliplatz zu einem unvergessenen Erlebnis werden!

 

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist erfolgreich gestartet – das Weihnachtsfest rückt näher!
Um die Wartezeit zu verkürzen, verlosen wir heute 5×2 Glühweingutscheine für den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom 2018 und als besonderes Highlight 3×2 Karten für Barbara Schöneberger im März 2019. Teilnehmen können alle, die eine Frage zum Marktgeschehen richtig beantworten.
Die heutige Frage lautet: „Wohin geht der Erlös unseres neuen Pavillons „Fotos unterm Mistelzweig“?
Kleiner Tipp: Die Antwort finden Sie nicht nur bei Ihrem Bummel über den Markt, sondern auch hier auf der Webseite. Schicken Sie die Lösung per Mail an gewinne@koelner-weihnachtsgesellschaft.de
Eine Teilnahme ist außerdem über unsere Facebook-Seite möglich. Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar mit Ihrer Lösung unter unserem Gewinnspiel.

Die Gewinner(innen) werden am Samstag, 01.12.2018 bekannt gegeben – viel Glück & viel Spaß!

Pavillon - Fotos unterm Mistelzweig

In diesem Jahr ganz neu auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – der Pavillon „Fotos unterm Mistelzweig“ in Stand 0. Dort können die Besucher unter einem riesigen beleuchteten Mistelzweig von mehr als zwei Meter Breite ein wunderbares Foto von sich und den Liebsten schießen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Als Erinnerung wird direkt vor Ort eine Fotopostkarte zum Mitnehmen ausgedruckt. Außerdem kann sich jeder Besucher das Foto per Mail zusenden lassen. Eine Fotopostkarte kostet zwei Euro. Die Einnahmen dieses Projektes gehen in voller Höhe an den Verein „wir helfen“, der benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt.

Dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom, auch bekannt als „Markt der Herzen“, ist es ein Anliegen, soziale Aktionen und Programme Kölner Vereine und Institutionen zu unterstützen. Jedes Jahr werden mehr als 50.000 Euro an Kölner Hilfsprojekte gespendet, Im letzten Jahr waren es 54.000 Euro. In diesem Jahr wird der Betrag noch einmal deutlich mehr werden, weil der Erlös unseres Pavillons „Fotos unterm Mistelzweig“ an „wir helfen“ ausgeschüttet wird.

Auch der Kölner Stadtanzeiger hat schon über unseren neuen Pavillon berichtet.

Endlich ist es wieder soweit – der Roncalliplatz funkelt unter dem Sternenlichterzelt! Pünktlich um 11 Uhr öffnete am Montag der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom mit seinen 150 Ausstellern wieder für alle Besucher. Am Abend fand außerdem eine offizielle Eröffnung auf der zentralen Bühne statt, mit den Geschäftsführern Monika Flocke und Roland Temme, Bürgermeisterin Frau Scho-Antwerpes und den berühmten Kölner „Lucky Kids“.

Wie von Frau Bürgermeisterin Scho-Antwerpes bereits in ihrer Rede angekündigt, begrüßt der Weihnachtsmarkt am Dom schon in der nächsten Woche wieder die Bürgermeister der Stadt auf seiner Bühne:

Am 07. Dezember 2018, um 15.00 Uhr, werden die diesjährigen Spenden des Marktes der Herzen übergeben. Monika Flocke und Roland Temme spenden jedes Jahr einen garantierten Betrag von mindestens 50.000 Euro an Kölner Hilfsprojekte. Die Spendenempfänger werden von der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH und den vier Bürgermeistern Kölns gemeinsam bestimmt.

Nach Herzenslust die Vorweihnachtszeit feiern – und auch die Menschen daran teilhaben lassen, denen es nicht so gut geht: das ist auf dem Weihnachtsmarkt der Herzen am Kölner Dom längst zu einer schönen Tradition geworden. Hier können Sie mehr über das soziale Engagement der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH nachlesen.

Hück Naach, hück Naach de Engelche danze
Am Himmel stääneklor
Hück Naach, hück Naach die Ääd litt em Jlanze
Un et Chreßkindche es janz noh
(Schmackes, Hück Naach)

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom lockt auch in diesem Jahr zum „Danze em Jlanze“: Auf die Besucher wartet ein umfangreiches Programm mit über 100 kostenfreien Veranstaltungen auf der liebevoll dekorierten Bühne. Freunde treffen, besinnlich sein, Tanzen, Schunkeln und einen Glühwein unter dem funkelnden Sternenlichterzelt genießen – das perfekte Rezept für eine wunderbare Vorweihnachtszeit! Hier ein Ausblick auf unsere Bühnen-Highlights:

  • Das Programm beginnt direkt mit einem Highlight am Eröffnungstag: Der Auftritt des Kinder- und Jugendchors Lucky Kids der Rheinischen Musikschule Köln, am 27. November um 19.30 Uhr wird – wie in den letzten Jahren – den Platz auf und vor der Bühne füllen.
  • Mittlerweile hat es schon Tradition – unser „Loss mer singe“ mit Stefan Knittler. Nachdem im letzten Jahr unsere besondere Mitsing-Aktion „Der ganze Weihnachtsmarkt singt“ großen Anklang fand, möchten wir dieses mitreißende und stimmungsvolle Erlebnis noch toppen. Die Chöre von Chorleiter Michael Kokott, der u.a. auch den Kölner Jugendchor St. Stephan leitet, werden mit ca. 80 Personen an 8 Stationen auf dem Weihnachtsmarkt alle Besucher, alle Stand-betreiber und alle Mitarbeiter zum weihnachtlichen Mitsingen einladen. Stefan Knittler wird die Aktion mit seiner Band auf der Bühne unterstützen. Wir hoffen auf einen wunderbaren Chor des gesamten Weihnachtsmarktes am Kölner Dom. Termin: 19.12. um 19.30 Uhr.
  • Die Musiker von Cat Ballou werden am 4. Dezember (19.30 Uhr) nicht nur die „kölschen Hätze“ höher schlagen lassen.
  • Am Abend des 14. Dezember stimmen uns um 19.30 Uhr die jungen Sänger des Kölner Jugendchors St. Stephan unter dem Motto „Sing Halleluja“ auf die Festtage ein.
  • Gleich an vier Abenden (01., 08., 15. und 21. Dezember) lockt die Domstädter Big Band mit ihrer „Verrockten Weihnacht“ um 19:30 Uhr zur Bühne – ihr Programm kommt alle Jahre wieder gut beim Publikum an!

Auch die Kinderaugen sollen strahlen: In der Sternenwarte (Stand 31) wartet unter der Woche fast täglich zwischen 16 und 18 Uhr ein buntes Kinderprogramm auf die kleinen Weihnachtsfreunde. Sie können ihren Wunschzettel fürs Christkind basteln und der Wichtelmann liest Weihnachtsgeschichten. Jeden Dienstag erlebt Kasper mit dem Weihnachtsengel spannende Abenteuer beim Kaspertheater. Das Highlight: Am 6. Dezember kommt der Nikolaus zu Besuch. Gleich nebenan befindet sich außerdem das historische Kinderkarussell.

Beginn Bühnenprogramm: wochentags um 14.30 Uhr, am Wochenende bereits um 11 Uhr!

Endlich ist es soweit – der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist geöffnet! Die Rollladen sind hochgezogen, die Würstchen brutzeln, die Mandeln duften und der Glühwein fließt vor der tollen Kulisse des Kölner Doms.

Heute Abend um 19 Uhr findet auf dem Roncalliplatz die offizielle Eröffnungsfeier des Marktes der Herzen statt. Unter dem funkelnden Sternenlichterzelt wird Frau Bürgermeistern Scho-Antwerpes eine kurze Rede halten. Im Anschluss, gegen 19.30 Uhr werden die berühmten Kölner „Lucky Kids“ die Bühne übernehmen und die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung bringen.

Der Markt der Herzen – ein Besuch ist ein vorweihnachtliches Muss!

Auch in diesem Jahr haben wir tolle neue Stände auf dem Mark der Herzen: Zu den Highlights zählt zum Beispiel „Opa Jupps Büdchen“ in Stand 69. Zum 300. Geburtstag der Firma Remagen präsentiert das Traditionsunternehmen hausgemachte Spezialitäten, wie Opas Jupps Bio-Frikadelle und Original Domstädter Bio-Kesselwurst. Passend zu dem – auf unserem Markt allgegenwärtigen – Thema Nachhaltigkeit gibt es diesem Jahr einen Wildbienenstand. Wer dort ein Wildbienenhäuschen kauft, bekommt im Frühjahr einen Kokon mit schlupfbereiten Mauerbienen zugeschickt. Die Bienenhäuschen in edlem Holzdesign gibt es an Stand 115. Besonders freuen wir uns auch auf unseren Stand 39: Hier gibt es feine Lederhandschuhe, die auch vor Ort im Stand genäht werden. Außerdem neu dabei: Gin de Cologne. Der Gin an Stand 68 wird mit viel Liebe in Handarbeit in Köln-Ehrenfeld gebrannt. Mit über 12 „Botanicals“ wie Schalen von Zitronen, Orangen und Limetten, Lavendel- und Hibiskusblüten und natürlich Wacholder.

Wir freuen uns auf diese und weitere Highlights auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom. Hier eine vollständige Liste der neuen Stände:

  • Stand 5: Belgische Schokolade Trüffel – handgemachte Trüffel in 24 Sorten aus reiner Kakaobutter
  • Stand 37: Handgestrickte Wollsocken – z. T. in Bioqualität
  • Stand 39: Seeger – Feine Lederhandschuhe seit 1924, die auch im Stand genäht werden
  • Stand 60: Farbenfrohe Geschenkideen – „Made in Germany“
  • Stand 66: Besteckschmuck – Schmuckstücke aus Silberbesteck werden im Stand mit der Hand hergestellt
  • Stand 68: Gin de Cologne – In Handarbeit gebrannter Gin aus Köln-Ehrenfeld
  • Stand 69: Opa Jupps Büdchen – Zum 300. Geburtstag der Firma Remagen präsentiert das Traditionsunternehmen hausgemachte Spezialitäten
  • Stand 82: Fran Naturseifen – Gefertigt nach griechischen Rezepten und optimal hautverträglich
  • Stand 115: Wildbienen-Häuschen – Wer dort ein Wildbienenhäuschen kauft, bekommt im Frühjahr einen Kokon mit schlupfbereiten Mauerbienen zugeschickt
  • Stand 133: Herrmann Gewürze
  • Stand 141: Original Dolfi Südtiroler Kunsthandwerk – Handgefertigte Holzfiguren, Holzuhren und Christbaumschmuck aus dem Zentrum der Schnitzkunst
  • Stand 145: DOGS DRESSED BY DOMLEINE – individuell angefertigte Hundehals-bänder und Leinen aus Köln, eine originelle Geschenkidee

Der Weihnachtsmarkt der Herzen! Diesen Namen, diese Auszeichnung möchten wir uns jedes Jahr aufs Neue verdienen. Wo Menschen zusammenkommen, feiern und die schönen Momente des Lebens genießen, ist auch unser soziales Engagement gefragt. Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom, sprich die Geschäftsführer der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH, Monika Flocke und Roland Temme, spenden jedes Jahr einen garantierten Betrag von mindestens 50.000 Euro an Kölner Hilfsprojekte. Die Spendenempfänger werden von den vier Bürgermeistern Kölns bestimmt. Einen Anteil von 10.000 Euro vergibt die KW.

Zusätzlich ermöglicht es die Kölner Weihnachtsgesellschaft sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie Organisationen, sich kostenfrei auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zu präsentieren. Jeweils montags bis donnerstags können Sie sich an den vier Sozialständen (Stände 6, 19, 30 und 84) über Initiativen wie zum Beispiel Greenpeace, die Caritas, die Kindernothilfe Köln und viele weitere, informieren.

Neben lokalen Organisationen wie dem Historischen Archiv der Stadt Köln, sind auch Kölner Gruppen internationaler Organisationen wie beispielsweise Greenpeace, SBK-Städtisches Behindertenzentrum und die Caritas vertreten, um die Besucher über ihre vielseitigen Projekte und Aktionen zu informieren.

Eine weitere Herzensangelegenheit! Die Kölner Weihnachtsgesellschaft ermöglicht Künstlern und Kunsthandwerkern, denen es nicht möglich ist, über die gesamte Weihnachtsmarktzeit einen Stand anzumieten, jeweils an einem Wochenende von freitags bis sonntags in einem „Aktionsstand“ (der von Montag bis Donnerstag als Sozialstand dient), ihre Kunst und ihr Kunsthandwerk zu präsentieren und natürlich auch zu verkaufen.

Erstmalig gibt es in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom die Möglichkeit, in unserem Pavillon Nr. 0, unter einem riesigen beleuchteten Mistelzweig ein wunderbares Foto von sich und den Liebsten zu schießen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Die Einnahmen dieses Projektes gehen in voller Höhe an den Verein „wir helfen“, der benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt.