Presseschau

21 12, 2019

WDR Lokalzeit: Flüchtling aus Aleppo produziert Seife für Kölner Weihnachtsmarkt

2019-12-21T10:49:58+01:00

Die WDR Lokalzeit war zu Besuch an Stand 37 „Kölsch macht schön“. Dort verkauft der Syrer Mohammed Khiro  Seifen. Der Seifenproduzent  hat die hohe Kunst des Seifensiedens aus Aleppo nach Köln gebracht. Mit Fairtrade Rohstoffen produziert er mit seinem Team am Standort Köln unter anderem Bio-Kölsch Haarseife.

Hier können Sie sich den Beitrag der Lokalzeit anschauen.

WDR Lokalzeit: Flüchtling aus Aleppo produziert Seife für Kölner Weihnachtsmarkt2019-12-21T10:49:58+01:00
21 12, 2019

n-tv: Selbstversuch in Köln: Bar oder Karte – was ist auf dem Weihnachtsmarkt Trumpf?

2019-12-21T10:17:37+01:00

RTL/ n-tv war bei uns auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs und hat geschaut, ob Kartenzahlung auch auf Weihnachtsmärkten schon ein Thema ist:

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Bar-oder-Karte-was-ist-auf-dem-Weihnachtsmarkt-Trumpf-article21470182.html

n-tv: Selbstversuch in Köln: Bar oder Karte – was ist auf dem Weihnachtsmarkt Trumpf?2019-12-21T10:17:37+01:00
19 12, 2019

Express: „Kölner Weihnachtsmärkte Glühweintassen mitnehmen: Betreiber reagieren überraschend“

2019-12-19T11:05:11+01:00

Express: „Köln – Wenige Tage vor Weihnachten wimmelt es auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten in Köln von Besuchern.

Besonders der Genuss von Glühwein gehört hier bei vielen zu den beliebtesten Traditionen. Dabei wird als Souvenir sowohl von Kölnern als auch von Touristen gerne mal die eine oder andere Glühweintasse mit nach Hause genommen. […]

Kölner Glühweintassen werden bis nach Brasilien geschickt

Auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom sieht das nicht anders aus. Auch hier sei es gerne gesehen, wenn die Besucher ihre Glühweintassen mit nach Hause nehmen. „Es ist eine gute Werbung für uns”, berichtet die Sprecherin des Marktes Monika Flocke.

„Wir bekommen außerdem auch Anfragen von Sammlern aus der ganzen Welt. Wir haben unsere Tassen schon nach Brasilien oder Kanada geschickt”, erzählt sie weiter. Sogar aus China kam bereits eine Bestellung. Dabei seien die Portokosten für die leidenschaftlichen Sammler auch nur von geringer Bedeutung. […]“

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Express: „Kölner Weihnachtsmärkte Glühweintassen mitnehmen: Betreiber reagieren überraschend“2019-12-19T11:05:11+01:00
9 12, 2019

Bild: „Fotos mit Glühwein und Winterglitzer Die beliebtesten Instagram-Weihnachtsmärkte

2019-12-09T11:58:04+01:00

Bild: „Warme Mütze, Kuschelschal, Glühwein in der Hand, Budenzauber im Hintergrund – ein schönes Foto, das für die beginnende Adventszeit steht. Gerade haben im ganzen Land die Weihnachtsmärkte eröffnet und natürlich sieht man jetzt Tag für Tag mehr solcher Fotos bei Instagram. Daraus lässt sich ein bisschen ablesen, welche Märkte besonders beliebt sind. […]

Platz zwei belegt der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom (25.11. bis 23.12.), der fast nahtlos in den Markt „Heinzels Wintermärchen“ übergeht. Es gibt noch mehr Märkte, die man gut zu Fuß erreichen kann, etwa den schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt „Heavenue Cologne“ am Rudolfplatz.[…]“

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Bild: „Fotos mit Glühwein und Winterglitzer Die beliebtesten Instagram-Weihnachtsmärkte2019-12-09T11:58:04+01:00
9 12, 2019

Westdeutsche Zeitung: „Weihnachtsmarkt : Lichterglanz vor dem Dom“

2019-12-09T11:51:22+01:00

Westdeutsche Zeitung: „ Der Markt am Dom gehört zu den beliebtesten der Stadt. Das liegt nicht nur am Programm.

Der Weihnachtsmarkt am Dom gehört zu den beliebtesten in Köln. Er bietet den Besuchern jede Menge zum Entdecken an. Im vergangenen Jahr neu und ein voller Erfolg, hat der Veranstalter in diesem Jahr den Pavillon „Fotos unterm Mistelzweig“ noch einmal erweitert. Der Kuss unter dem Mistelzweig ist ein alter Brauch, der insbesondere Paaren Glück bringen soll. Besucher können unter einem riesigen beleuchteten Mistelzweig von mehr als zwei Metern Durchmesser ein Foto von sich und ihren Liebsten schießen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Der Erlös dieses Projekts geht auch in diesem Jahr an den Verein „Wir helfen“, der benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt. […]“

Denn vollständigen Artikel gibt es hier

Westdeutsche Zeitung: „Weihnachtsmarkt : Lichterglanz vor dem Dom“2019-12-09T11:51:22+01:00