„Die zehn populärsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Berlin, Dresden & Co.

Lebkuchen, Glühwein und Lichterglanz: Die ersten Weihnachtsmärkte sind eröffnet. Wir zeigen Ihnen die besucherstärksten deutschen Weihnachtsmärkte

1. Köln: Weihnachtsmarkt am Dom
Öffnungszeitraum: 26. November bis 23. Dezember 2018
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 11:00 bis 21:00 Uhr, donnerstags und freitags bis 22:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 22:00 Uhr

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom: Dieser Markt ist der meistbesuchte in ganz Deutschland. (Quelle: Imagebroker/imago)

Rund um den Kölner Dom breitet sich Deutschlands populärster Weihnachtsmarkt aus. Durch das große Einzugsgebiet und wegen der beeindruckenden Kulisse der weltberühmten Kathedrale zieht der Markt jedes Jahr über vier Millionen Besucher an. Viele davon aus den Nachbarländern Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Dabei ist er mit 150 Buden etwas kleiner als die ganz großen Märkte, etwa in Leipzig, Dortmund oder Stuttgart. Kunstgewerbe und Leckereien aus aller Welt gibt es hier trotzdem in Hülle und Fülle, eine Spezialität ist der Dom-Spekulatius.“ Quelle

Hier finden Sie den vollständigen Artikel: https://www.t-online.de/leben/reisen/deutschland/id_82785768/die-zehn-populaersten-weihnachtsmaerkte-in-deutschland.html

Metro: „There are literally tonnes of Christmas markets in Cologne – so many, in fact, that no one seems to know exactly how many there are when I ask. While officials in the tourist office told me there are five major markets, the reality is there’s probably over 20 spread throughout this German city, otherwise famous for its towering Gothic cathedral, but let’s face it, I’m here to gawp at their triumphant efforts in Christmas market curation.

[…]

I met Birgit Grothues from the Cathedral Christmas Market, who told me there are some 70,000 lights on the magnificent central tree and 1,000 decorations. ‘It’s quite a challenge,’ Birgit told me, relieved that the tree looks resplendent for another year.

We drank an early afternoon mulled wine as we strolled past apple strudel sellers, traders of the local Kolsch beer which is unique to Cologne and all manner of handmade crafts, including brightly coloured wooden children’s toys which I’m told herald from former Eastern Germany. Later, I returned for live musical performances under the tree by moonlight. There were streams of fairy lights above my head, and beyond that, the towering cathedral was sensationally lit. […]. Quelle

Köln – Wer heute einen Weihnachtsmarkt in der Domstadt besucht, muss sich bei den heißen Getränken längst nicht mehr nur mit einem roten Glühwein zufriedengeben – die Auswahl ist nämlich riesig.
[…]

Das mit Abstand beliebteste Getränk auf dem Weihnachtsmarkt ist der Glühwein. Dabei gibt es den Klassiker nicht nur aus Rot- oder Weißwein, sondern neuerdings auch aus Rosé.

Diese Glühwein-Sorte schmeckt wunderbar fruchtig und weich. Die Gewürzmischung aus Zimt, Zucker, Gewürznelken, Orangenschalen, Sternanis und Kardamom hingegen bleibt gleich.

Den Rosé-Glühwein findet Ihr unter anderem auf dem „Weihnachtsmarkt am Dom“ und auf dem „Heinzels Wintermärchen“ am Heumarkt.“ […]. Quelle

 Alice Schwarzer auf dem Weihnachtsmarkt am Dom:
Radio 91.2. Köln (dpa):

„Alice Schwarzer weiß genau, auf welchem der zahlreichen Kölner Weihnachtsmärkte sie sich mit dem Reporter treffen möchte. Es ist der direkt am Dom.

Die Begründung liefert die 76-Jährige sofort mit: «Das ist doch dramatisch schön, diese Kulisse! Und dann gibt’s hier die besten Raclettebrötchen.» Wenn es um Weihnachten geht, hält es Deutschlands bekannteste Frauenrechtlerin mit dem CDU-Wahlkampfmotto von 1957: «Keine Experimente!»

Zielstrebig steuert sie auf den Raclette-Stand zu. Der Betreiber kommt aus Graubünden. Dabei fällt Schwarzer sofort ein, dass sie als Kind großer «Heidi»-Fan war. «Da gibt es ja starke Parallelen. Heidi lebt beim Großvater – ich bin auch bei den Großeltern aufgewachsen. Sie lebt erst auf dem Land – das war bei mir genauso. Und als ich dann in die Großstadt kam, nach Wuppertal, habe ich mich zurückgesehnt.“ […] Quelle

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: https://www.radio912.de/infos/entertainment/boulevard/entertainment/art247,1649271