Bürgermeister lobt Fair Trade auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Bürgermeister Andreas Wolter (DIE GRÜNEN) lobt den Markt der Herzen:

„Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist das Flaggschiff unter den Weihnachtsmärkten der Stadt. Fairer Handel hat hier einen sehr hohen Standard, die von der Stadt Köln gesetzten Ziele werden hier weit übertroffen!“

Gestern, 12. Dezember 2017, trafen sich Vertreter der Stadt Köln, des Vereins TransFair e.V. (der deutschen Mitgliedorganisation von Fairtrade International) und der Presse auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom. Der Anlass: Köln  wurde als „Hauptstadt des fairen Handels“ ausgezeichnet.

Auch Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair e.V., äußert sich durchweg positiv über unseren Markt:

„Ich bin froh, dass Fair Trade eine so gute Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom hat. So kann man die Geschichten und Gesichter hinter dem fairen Handel kennenlernen. Frau Gonzalez aus Peru an Stand 88 und auch der Stand 139 ‚feinster Urwald Kaffee‘ sind tolle Beispiele dafür.“

Wir freuen uns sehr über die Würdigung unseres Beitrags, fairen Handel sichtbar zu machen! Hier und auch in diesem Beitrag lesen Sie mehr über unser Engagement.